11.01.-
07.02.

Operation Paukenschlag:  Dt. U-Boote eröffnen Angriff auf amer. Küstenschiffahrt

14.01.

Hilfskreuzer  THOR läuft zu zweiter Fahrt aus

12.02.

Operation  Cerberus: Kanaldurchbruch der Schlachtschiffe GNEISENAU  und SCHARNHORST mit Schwerem Kreuzer PRINZ EUGEN

23.02.

Torpedotreffer  auf Schwerem Kreuzer PRINZ EUGEN bei Überführung nach  Norwegen

26.02.

Schlachtschiff  GNEISENAU wird in Kiel schwer beschädigt.

09.03.

Hilfskreuzer  MICHEL läuft in Südatlantik aus

16.03.

Befehl zum  Weiterbau Flugzeugträger GRAF ZEPPELIN

16. -
20.05.

Unternehmen Zauberflöte:  Schwerer Kreuzer PRINZ EUGEN verlegt notdürftig  repariert von Trondheim nach Kiel

09.05.

Hilfskreuzer  STIER läuft aus Kiel aus

01.07.

Schlachtschiff  GNEISENAU außer Dienst gestellt

05.07.

Unternehmen Rösselsprung:  Schlachtschiff TIRPITZ, Schwerer Kreuzer ADMIRAL HIPPER,  sieben Zerstörer und zwei Torpedoboote in See gegen  Geleitzug PQ17

11.08.

Unterseeboot U 73  versenkt brit. Flugzeugträger EAGLE

16.08.

Unternehmen Wunderland:  Vorstoß von Schwerem Kreuzer ADMIRAL SCHEER ins Nordmeer.  Sowj. Eisbrecher versenkt. Beschießung von sowj. Stützpunkt  Dikson  (30.08. zurück Narvik)

26.08.

Schwerer  Kreuzer SEYDLITZ zum Flugzeugträgerumbau befohlen (Baustopp  01.43)

12.09.

"Laconia"-Fall:  U 156 versenkt brit. Truppentransporter mit 1800 ital.  Gefangenen. Boot wird mit Rettungbooten im Schlepp von  Flugzeugen  angegriffen.

17.09.

Befehl BDU: Rettung von  Schiffbrüchigen hat zu unterbleiben

08.10.

Hilfskreuzer  KOMET läuft zu zweiter Fahrt aus Hamburg aus

09.10.

Hilfskreuzer  THOR läuft von zweiter Unternehmung in Yokohama ein

14.10.

Hilfskreuzer  KOMET bei Cap de la Hague durch britische Motorschnellboote  versenkt

31.12.

Operation  Regenbogen: Gefecht Schwerer Kreuzer ADMIRAL HIPPER mit  Sicherung des Konvois JW-51B und weitreichenden Folgen