August 1940 bis Mai 1941
Nach der Indienststellung: Erprobungen des Schiffes und Ausbildung der Besatzung in der Ostsee.

Mai 1941
Als Flaggschiff des Flottenchefs (Admiral Lütjens) gemeinsam mit dem schweren Kreuzer PRINZ EUGEN aus Gotenhafen zum Handelskrieg in den Nordatlantik ausgelaufen.

24. Mai 1941
Gefecht mit schweren britischen Seestreitkräften in der Dänemarkstraße. Brit. Schlachtschiff HOOD versenkt. Schlachtschiff PRINCE OF WALES beschädigt. BISMARCK gleichfalls durch 3 Treffer beschädigt. PRINZ EUGEN vom Flottenchef entlassen.

26./27. Mai 1941
Schweres Gefecht mit überlegenen brit. Seestreitkräften, darunter Schlachtschiffe KING GEORGE V und RODNEY, 300 sm nordwestlich Ouessant

27. Mai 1941
Nach Lufttorpedo- und Artillerietreffern und nachdem alle Munition verschossen war, vernichtet durch Selbstsprengung und Torpedotreffer von brit. Kreuzer DORSETSHIRE.

 

Diese Chronik basiert auf dem Werk “Kriegsmarine 1939 - 1945 von W.Lohmann und H.H. Hildebrand