Am 20.April 1924 mit Auflösung der Dienststelle des Führers der Torpedoboote aufgestellt. Der FdS unterstand truppendienstlich unmittelbar dem Flottenkommando. Operativ war der FdS dem Marinegruppenkommando West unterstellt..

Dem FdS unterstanden die Schnellbootflottillen. Eine Schnellbootflottille bestand üblicherweise aus 8 Schnellbooten und einem Begleitschiff.

Die Führer der Schnellboote

04.1942 - Ende

KzS u. Kommodore Petersen, Rudolf

 

Chef des Stabes (besetzt ab 06.1944)

06.1944 - 04.1945

KK Erdmann, Heinrich

04.1945 - Ende

FK Schultz, Herbert Max

 


Die Schnellbootsflottillen