Bei der Umorganisation des OKM im Oktober/November 1939 wurde aus dem Marinewaffenamt das Hauptamt der Marinewaffenämter.
Vom aufgelösten Allgemeinen Marineamt (B) traten die Abteilung Technisches Nachrichtenwesen und die Wehrwirtschaftsabteilung als Amtsgruppen zum Hauptamt.
Der Chef des Hauptamtes der Marinewaffenämter wurde am 01.05.44 Chef der Kriegsmarine-Rüstung. Ihm wurde zu diesem Zeitpunkt das Hauptamt Kriegsschiffbau unterstellt.

 

1_men_oben

Unterpunkte:

 

Das Marinewaffenamt (MWa) bei Kriegsausbruch bis zur Umgliederung im November 1939

Marinewaffenhauptamt und Chef der Kriegsmarine-Rüstung


Amt bzw. Hauptamt Kriegsschiffbau (K)

Schiffbaukommission beim Reichsminister für Bewaffnung und Munition bzw. Rüstung und Kriegsproduktion