Bei Kriegsausbruch gehörte die Nautische Abteilung als BH zum Allgemeinen Marineamt. Bei der Umgliederung des OKM im November 1939 wurde die Nautische Abteilung zur Amtsgruppe vergrößert und gleichzeitig dem Marinekommandoamt als AH unterstellt. Im Mai 1941 trat die Amtsgruppe zunächst als Skl H, später als 6/Skl direkt unter den Chef des Stabes der Seekriegsleitung.

Amtsgruppenchef :

      • V.Adm. Kurze 11. 39 — 12. 44
      • K.Adm. Fein 12. 44 — Ende
      • Nautisch-Militärische Abteilung (6/Skl I) *) Abteilungschef:
      • Kapt.z.S. Wesemann 10. 39 — 1.41
      • Kapt.z.S. Fallier 2. 41 — Ende
      • Nautisch-Wissenschaftliche Abteilung (6/Skl II) *) Abteilungschef:
      • K.Adm. Dr. Conrad 11. 39 — 1. 44 (zugl. Chef des Marinewetterdienstes)
      • K.Kapt. Prof. Dr. Nieland 1. 44 — Ende

 

Abteilung Marinewetterdienst (6/Skl)    Die Abteilung wurde im März 1944 gebildet.

Abteilungschef :

      • Kapt.z.S. Wesemann 3. 44 — Ende