1_men_oben

K 1 - 3

K 4

 

Im Zuge der Besetzung der Niederlande und Belgiens wurden auf Werften noch unfertiige Schiffsneubauten vorgefunden.

Unter  ihnen befanden sich Schiffe, die nach einer Fertigstellung als Kanonenboote in die Reihen der deutschen Kriegsmarine eintreten sollten.

Die niederländischen Neubauten waren als K 1 - 3 und der belgische Neubau als K 4 vorgesehen.