Alle Abbildungen unter Einhaltung der § 86 und 86a StGB
§86 und §86a StGB

Flotten-Kriegsabzeichen

Einführung im April 1941 für Besatzungen der Schlachtschiffe und Kreuzer.
Voraussetzungen:
12 Wochen aktiver Einsatz auf See oder
Verlust des Schiffes auf See oder
Verwundung durch Feindeinwirkung oder
Teilnahme an besonders erfolgreichem Einsatz

Zerstörer-Kriegsabzeichen

Einführung im Juni 1940 nach dem Kampf der Zerstörer um Narvik. Verleihung an die Besatzungen der dort versenkten Zerstörer.
Ab Oktober 1940 Verleihung unter folgenden Bedingungen:
Teilnahme an 3 Einsätzen mit Feindberührung oder
Teilnahme an 12 Einsätzen ohne Feindberührung oder
Verwundung durch Feindeinwirkung oder
Dienst  auf einem Fahrzeug das durch Feindeinwirkung versenkt wurde oder
nach besonders lobenswertem Einsatz

Schnellboot-Kriegsabzeichen

Einführung am 30.Mai 1941 für verdiente Besatzungsmitglieder der Torpedo- und Schnellboote.
Die Bedingungen entsprachen  denen des Zerstörerabzeichens

Hilfskreuzer-Kriegsabzeichen

Einführung am 24.April 1941 für die Besatzungen der Hilfkreuzer und der Versorger, die wenigstens eine große Reise  unternommen haben

Minensuch-, U-Bootjagd, und Sicherungsverband-
Kriegsabzeichen

Einführung am 31.August 1940 für die Besatzungen der entsprechenden Fahrzeuge.
Bedingungen:
Teilnahme an 3 Einsätzen oder
Teilnahme an einem erfolgreichen Einsatz oder
6 Monate aktiver Diensteinsatz an Bord oder
Verwundung durch Feindeinwirkung oder
Dienst auf einem Fahrzeug das  durch Feindeinwirkung versenkt wurde

U-Boot Kriegsabzeichen

Einfürung am 14.Oktober 1939 nach dem Einsatz von U47 in Scapa Flow.
Voraussetzung:
Teilnahme an 2 Feindfahrten oder
Verwundung durch Feindeinwirkung

Der Narvikschild

Das Ritterkreuz