Betreff: Symbole des Nationalsozialismus in dieser Website.

Auf den Seiten kann es vorkommen, das Zeichen oder Symbole nationalsozialistischen Ursprunges zu sehen sind, da  diese Site die Geschichte einer Waffengattung aus dieser Geschichtsepoche darstellt. Eine Retousche von Bildern stellt meines Erachtens eine Fälschung der Tatsachen dar. Orden und Ehrenzeichen sind auch noch heute ein Teil des  militärischen Lebens und jede Nation bringt ihre Hoheitszeichen auf diese auf. Somit ist das Auftauchen des Hakenkreuzes oder anderer NS-Abzeichen auf Abbildungen in dieser Site durchaus möglich, stellt aber keine Verherrlichung  dar. Ebenso kann der sogenannte "Hitler-Gruß" zu sehen sein, da er nun mal ein Bestandteil  dieser Zeit ist. Auch in diesem Fall liegt keine Verherrlichung vor.
Diese Website soll dem geschichtlich Interessiertem  als objektive und unverfälschende Informationsquelle dienen. Dieser Website liegt keine rechtsradikale Einstellung zugrunde.
Der Autor hält sich ausdrücklich an die Paragraphen StGB §86 und §86a
 

  • § 86 Verbreiten von Propagandamitteln verfassungswidriger Organisationen
  • (1) Wer Propagandamittel
  • 1. einer vom Bundesverfassungsgericht für verfassungswidrig erklärten Partei oder einer Partei oder Vereinigung, von der unanfechtbar festgestellt  ist, daß sie Ersatzorganisation einer solchen Partei ist,
  • 2. einer Vereinigung, die unanfechtbar verboten ist, weil sie sich gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder gegen den Gedanken der Völkerverständigung richtet, oder  von der unanfechtbar festgestellt ist, daß sie Ersatzorganisation einer solchen verbotenen Vereinigung ist,
  • 3. einer Regierung, Vereinigung oder Einrichtung außerhalb des räumlichen Geltungsbereichs dieses Gesetzes, die für  die Zwecke einer der in den Nummern 1 und 2 bezeichneten Parteien oder Vereinigungen tätig ist, oder
  • 4. Propagandamittel, die nach ihrem Inhalt dazu bestimmt sind, Bestrebungen einer ehemaligen nationalsozialistischen  Organisation fortzusetzen,
  • im Inland verbreitet oder zur Verbreitung im Inland oder Ausland herstellt, vorrätig hält, einführt oder ausführt oder in Datenspeichern öffentlich zugänglich macht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu  drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
  • (2) Propagandamittel im Sinne des Absatzes 1 sind nur solche Schriften (§ 11 Abs. 3), deren Inhalt gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung oder den Gedanken der  Völkerverständigung gerichtet ist.
  • (3) Absatz 1 gilt nicht, wenn das Propagandamittel oder die Handlung der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger Bestrebungen, der Kunst oder der Wissenschaft, der  Forschung oder der Lehre, der Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens oder der Geschichte oder ähnlichen Zwecken dient.
  • (4) Ist die Schuld gering, so kann das Gericht von einer Bestrafung nach dieser Vorschrift  absehen.
  • 86a Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen
  • (1) Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer
  • 1. im Inland Kennzeichen einer  der in § 86 Abs. 1 Nr. 1, 2 und 4 bezeichneten Parteien oder Vereinigungen verbreitet oder öffentlich, in einer Versammlung oder in von ihm verbreiteten Schriften (§ 11 Abs. 3) verwendet oder
  • 2. Gegenstände, die derartige  Kennzeichen darstellen oder enthalten, zur Verbreitung oder Verwendung im Inland oder Ausland in der in Nummer 1 bezeichneten Art und Weise herstellt, vorrätig hält, einführt oder ausführt.
  • (2) Kennzeichen im Sinne des  Absatzes 1 sind namentlich Fahnen, Abzeichen, Uniformstücke, Parolen und Grußformen. Den in Satz 1 genannten Kennzeichen stehen solche gleich, die ihnen zum verwechseln ähnlich sind.
  • (3) § 86 Abs. 3 und 4 gilt entsprechend.

  •  
  • Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Webmasters liegen, tritt eine Haftungsverpflichtung ausschliesslich in dem Fall ein, in dem der Webmaster von den fremden Inhalten Kenntnis hat und es ihm technich möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.
    Der Webmaster erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten hat der Webmaster keinerlei Einfluss. Er distanziert sich daher ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten/verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in etwaig vom Webmaster eingerichteten Gästebücher, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcher Art dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde
    .

[Appendix] [Rechtliches]

Alle Angaben auf den Seiten dieser Webpräsenz sind ohne Gewähr auf Vollständigkeit und Korrektheit. Wenn Sie Fehler endecken oder zusätzliche Informationen haben, dann senden Sie bitte eine Mail an den Webmaster. Die Angaben und Inhalte stammen aus verschiedenen Buchpublikationen, persönlichen Unterlagen und aus dem Internet.
Diese Website ist ein privates, nichtkommerzielles Projekt und versteht sich als ein Mittel der Berichterstattung über Vorgänge der Geschichte.

 Wolfgang Schilling   Waldseestraße 1    26871 Aschendorf
webmaster@deutschekriegsmarine.de

 

www.deutschekriegsmarine.de      www.admiralscheer.de